• 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Siebenundvierzig

    Skyscrapers… Auf dem Rückweg vom Geburtstag meiner Tochter läuteten die Glocken und ich schaute am Kirchturm hoch. Kamera hatte ich schon in der Hand und als ich das Flugzeug in unmittelbarer Nähe des Kirchturms sah, ergab sich mein #be_weekly – Foto. Mir fiel spontan 2 x Wolkenkratzer ein. Man muss etwas genauer hinschauen, um das Flugzeug zu entdecken. Aber genauer hinschauen sollte man ja auch öfter, bei allem was und wer so um einen herum ist. Skyscrapers… und wenn ich…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Sechsundvierzig

    I regret… Letzten Donnerstag war ich bei meinem Freund Ralf von Schnappauf-Antik zu einer tollen Veranstaltung eingeladen. Eine Art Eröffnungsveranstaltung, die Corona bedingt, mehr als 2,5 Jahre verschoben wurde. Illustre Gäste, französische Musiker und leckeres Essen. Mein Abend war gerettet. Zuerst spielte die Band Dopler einige Songs in französischer Sprache. Da ich der französischen Sprache, bis auf ein paar Worte, nicht mächtig bin, dachte ich „Ganz nett und gut, dass es etwas zu essen gibt“! Hätte gerne gewusst, über was…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Fünfundvierzig

    Working Men Blues… Hatte ich Euch eigentlich schon gesagt, dass ich heute in einem Monat mit Resturlaub in Rente gehe? Deswegen gibts heute den „Working Men Blues“. Obwohl ich da wohl keinen Grund für habe. Nach einem langen Arbeitsleben endlich Zeit für mich! Zeit fürs Fotografieren, Zeit fürs Reisen, Zeit für die Tochter und Enkeltochter, Zeit fürs Lesen, Zeit, endlich mal in Ruhe durch die vielen Bildbände zu blättern, Zeit fürs Wesentliche. Zeit für Menschen, die ich liebe, Zeit für…

  • 2022,  Analoge Fotografie,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Vierundvierzig

    Gravel Lines… Eigentlich war ich heute unterwegs um ganz andere Fotos zu machen und meine alte (neue) Mittelformatkamera (Mamiya 645) mit einem Ilford FP4+ Film etwas zu testen. Die Gelegenheit habe ich dann auch für mein #be_weekly – Foto genutzt. Auf dem Baum befanden sich so tolle Spuren. Spontan fiel mir der Song „Gravel Lines“ von „Amy Seeley“ ein. Ich mag das Foto sehr. Welche Spuren hat das Leben bei uns allen hinterlassen? Gravel Lines… Die folgenden Fotos sind mit…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Dreiundvierzig

    Can you hear me out there? Mich wundert ja so manches hier im Ort. Haben wir hier den großen Lauschangriff oder wozu wird der Wasserturm mittlerweile verwendet? Die Auflösung: Der frühere Wasserturm wird heute von der Johanniter-Unfall-Hilfe genutzt und die hat einen Standpunkt hier in Nauort. Außerdem sind Antennen der diversen Mobilfunkanbieter dort installiert. Aber wer weiß…Can you hear me out there? Die “Weekly Eleven” #be_Weekly – klickt Euch mal rein:Christian (Instagram) – Mark (Instagram) – Stefan (Instagram) – Petra (Instagram) – Klaus(Instagram) – Günter (Instagram) – Melanie (Instagram) – Carsten(Instagram) – Antje (Instagram)…

  • 2022,  Analoge Fotografie,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie

    Be_Weekly – Woche Zweiundvierzig

    I dreamed a Dream… oder Anna log… Die ganze Woche habe ich mich auf das heutige Fotoshooting mit meiner neuen (alten) analogen Mittelformatkamera (Mamiya 645) gefreut, aber leider hat mir das Model vor einer Stunde abgesagt. Im Zuge dieses Fotoshootings wollte ich auch mein #be_weekly – Wochenfoto machen. Traum geplatzt 🙁 Dann eben ein anderes Mal. Bin ja geduldig! That’s life. So zeige ich euch halt ein Foto der Kamera und die Analogfilme, die ich verwenden wollte. Sollten morgen ins…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Vierzig

    E Jeföhl, dat verbingk (Ein Gefühl das verbindet)… In einem Umzugskarton habe ich vor einigen Tagen eine große Anzahl meiner Trainingspläne, Notizen und diverse Unterlagen aus meiner Zeit als Fußballtrainer entdeckt. Ich hatte immer geplant, zum Ende meiner Fußballerkarriere nochmals zu meinem Heimatverein zurückzukehren. Erst noch als Spielertrainer und später als Trainer… Freud oder Leid, Zokunf un Verjangenhejt. Und so ging ich diese Woche an einem Abend mit meiner Kamera hin zum Sportplatz und schaute den Jungs eine Weile beim…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Achtunddreißig

    Der Herbst kommt… Nach dem viel zu trockenen Sommer wird es nun herbstlich. Endlich! Der Herbst war schon immer meine liebste Jahreszeit. Bald bekommen die Blätter der Bäume wieder die tollen Farben und die Luft wird viel angenehmer. Der Herbst war schon immer die Jahreszeit, in der ich mich am wohlsten fühle. Nun bin ich selbst im Herbst des Lebens angekommen. Noch etwa 2,5 Monate und dann gehe ich in Rente. Beginnt nun meine Wohlfühlzeit? Der Herbst kommt… Die “Weekly…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie

    Be_Weekly – Woche Siebenunddreißig

    Holding back the Years… Diese Woche war ich in einer Lagerhalle und sah diese beiden, etwas in die Jahre gekommenen, Oldtimer da stehen. Sind sie nicht wunderschön? Wenn ich mir die modernen Autos dagegen heute so betrachte – alles Einheitsbrei. Kamera ist ja immer dabei und seit das #be_weekly – Projekt läuft sowieso. Das Wochenfoto war schnell gemacht und danach habe ich mich in einen der Oldtimer gesetzt und einfach nur gefühlt. Versuche die Jahre zu verdrängen,denke an die Angst,…

  • 2022,  be_weekly,  Jahresprojekt,  Schwarzweissfotografie,  Wochenprojekt

    Be_Weekly – Woche Fünfunddreißig

    Rainy Days… Diese Woche hat es endlich mal wieder geregnet. Auf meiner Terrasse habe ich seit ca. 2 Monaten ein paar große Töpfe, mit Schilf als Sichtschutz, hin gestellt. Kleine Pflanzen waren es anfangs. Mittlerweile sind sie gut gewachsen und über 1,2 Meter hoch. Nun haben die Schilfpflanzen zum ersten Mal Regen abbekommen. Das tat nicht nur dem Schilf gut. Auch ich mag den Regen. Wie manche wissen, war ich lange aktiver Fußballspieler. Im Regen habe ich am liebsten Fußball…