People at work

Projekt „People at Work“

Im letzten Frühjahr, gleich nach Abschluss meines „Authentic-Humans-Projektes“, begannen die Planungen für ein weiteres Projekt. Ich startete einen Aufruf auf Instagram und Facebook und habe darauf viele Rückmeldungen von interessierten Menschen erhalten. Menschen, die sich bei ihrer täglichen Arbeit von mir fotografieren lassen. Die Auswahl der 12 Teilnehmer war gar nicht so leicht. Ich mag es, Menschen zu fotografieren und dies am liebsten in eine Geschichte zu verpacken. Deswegen freue ich mich sehr auf dieses Projekt. Passt sozusagen wie die berühmte Faust aufs Auge für mich.

Die Corona-Pandemie bremste die Durchführung des Projektes leider aus, aber durch die Lockerungen und Impfungen kommt endlich wieder Bewegung in unseren Alltag und auch in mein Projekt.

Von 4 Teilnehmer*innen habe ich mittlerweile die Bilder im Kasten. Ich merke, wie viel Freude es mir macht wieder zu fotografieren und persönliche Kontakte mit tollen Menschen zu haben. Es steckt so unglaublich viel Potential in diesem Projekt und ich freue mich sehr auf jeden der Teilnehmer*innen. Etwa ein Jahr war eingeplant. Nun dauert es halt länger und ich setze mir keinen Endtermin. Gut Ding will Weile haben.

Die Fotos zeige ich nur in Schwarzweiß . Reduktion aufs Wesentliche.

Auf einen interessanten Bildband dürft ihr euch schon jetzt freuen!

to be continued …

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.